Programm

Download Program

Dienstag, 09. November 2010
17:30 – 21.00 Uhr Get together
mit den Teilnehmern des GebäudeEffizienz Dialogs 2010 im Messe Congress Center Frankfurt am Main
Mittwoch, 10. November 2010

BACnet Forum Frankfurt

Ausstellung von Produkten und Dienstleistungen
zur Gebäudeautomation mit BACnet

Die Ausstellung findet parallel zum BACnet Forum
im großzügigen Foyer des Messe Congress Centers Frankfurt statt.
08:15 Uhr Eröffnung der Ausstellung, Registrierung und Begrüßungskaffee
Session 1: Investitionssicherheit mit BACnet – Anwendung und Nutzen
Moderation: Prof. Peter Fischer, Sprecher des Beirats der BIG-EU, Fachbereich Nachrichtentechnik der Fachhochschule Dortmund
09:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung des 2. deutschen BACnet Forums
Volker Röhl, Präsident der BACnet Interest Group Europe
09:10 Uhr Energieeffizienz durch Kommunikation – Auflagen, Zertifizierungssysteme und Beispiele im Überblick
Herbert Güthner, Fr. Sauter AG
09:35 Uhr BACnet konsistent anwenden – Schritte zur funktionalen Ausschreibung und Vergabe von BACnet Projekten
Jörg Balow, Hosch Gebäudeautomation, Leiter des Arbeitskreises 070 Gebäudeautomation im GAEB - Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen
10:20 Uhr Kaffeepause und Besuch der Ausstellung
10:50 Uhr Ausblick auf die Neufassung des BACnet Standards – die funktionale Erweiterung der ISO 16484-5 auf Grundlage der ASHRAE/ANSI 135-2008 kommt
Christoph Zeller, Fr. Sauter AG, Leiter der Arbeitsgruppe Technik der BIG-EU
11:15 Uhr Flughafen Frankfurt International – der Nutzen von BACnet für das Facility Management
Rüdiger Schröder, Fraport AG, Projektleiter BACnet und Qualitätssicherung in der Gebäudeautomation
12:00 Uhr BACnet sicher planen, integrieren und anwenden – der neue Kompetenzkreis stellt sich vor
Prof. Peter Fischer, Jürgen Hardkop, Volker Röhl, Sprecher des BACnet Kompetenzkreises der BIG-EU und des AMEV
12.15 Uhr Integration der technischen Gewerke – die aktuellen BACnet-Aktivitäten des AMEV
Jürgen Hardkop, Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Mitglied im AMEV - Arbeitskreis Maschinen- und Elektrotechnik staatlicher und kommunaler Verwaltungen
12:40 Uhr Gemeinsames Lunch und Besuch der Ausstellung
Session 2: BACnet Best Practice – Erfahrungen aus Integrations- und Multi-Vendor-Projekten
Moderation: Karl-Heinz Belser, Gründungsvorstand und Mitglied im Beirat der BIG-EU
13:40 Uhr Vernetzte Gebäudeautomation – Smart Grids brauchen smarte (kommerzielle) Gebäude
Karl-Heinz Belser, Johnson Controls Systems & Service GmbH, Fachverband AMG - Automation + Management für Haus + Gebäude
14:05 Uhr Homogenität von der Workstation bis zur Feldebene – der modulare Aufbau von Multi-Vendor-Anlagen mit BACnet
Franz-Gerhard Stuckmann, SWG Stuckmann Wirtschaftliche Gebäudesysteme GmbH
14:30 Uhr Energieeffizienzsteigerung mit BACnet – Budgetentlastungen in verteilten Liegenschaften am Beispiel einer weltweit operierenden Hotelkette
Andreas Ecker, NH Hoteles Deutschland GmbH
14:55 Uhr Vorsprung durch effiziente Planung – Gestaltung von Multi-Vendor-Projekten am Beispiel eines Funktionsgebäudes der Industrie
Dr. Madjid Madijdi, Planungsgruppe M+M AG
15:20 Uhr Kaffeepause und Besuch der Ausstellung
15:40 Uhr Interoperabilität von EnOcean und BACnet – Beispiel, Status und Ziele der neuen Kooperation
Graham Martin, EnOcean Alliance
16:05 Uhr Be open - be BACnet. Informationen, Qualifikationen und Konformitätsnachweise der BIG-EU
Frank Schubert, MBS GmbH, Mitglied im Beirat der BIG-EU, Mitglied der BTL Arbeitsgruppe
16:30 Uhr Diskussion
BACnet als Plattform für Energieeffizienz – Erfolgsfaktoren in Planung und Betrieb

Diskussionsleitung: Prof. Peter Fischer
16:55 Uhr Zusammenfassung und Schlusswort
Volker Röhl, Präsident der BACnet Interest Group Europe
17:15 Uhr Ende