BACnet Interest Group Europe e.V.

 

 

Hochkarätiges Programm beim unabhängigen Forum für rationelle Gebäudebewirtschaftung
am 8. und 9. September 2005 in Berlin

BACnet im Aufbruch

Dortmund, 15. Juli 2005. Zum ersten unabhängigen BACnet Anwender-Forum treffen sich die Vertreter der Bau-, Installations- und Immobilienwirtschaft sowie die Hersteller der Gebäudeautomations- und Regelungstechnik vom 8.-9. September 2005 in Berlin. Unter der Schirmherrschaft der unabhängigen BACnet Interest Group Europe (BIG-EU) blicken sie unter dem Motto "BACnet im Aufbruch - Erfolgsfaktoren moderner Gebäudeautomation" auf Wirtschaftlichkeit, Anwendungspraxis und künftige Möglichkeiten des Standards. Auf dem hochkarätigen Programm stehen unter anderem Vorträge des Architekten des Berliner Hauptbahnhofs, Prof. Meinhard von Gerkan sowie des Gründungsvorsitzenden des BACnet Standardisierungsausschusses SPC135, H. Michael Newman. Anmeldung und weitere Informationen unter www.bacnetforum.org oder Tel. 0231-56 77 72 69.

Das zweitägige Vortragsprogramm in Berlin erlaubt auch eine eintägige Teilnahme. Der erste Tag führt in Nutzen, Potenziale und Wirtschaftlichkeit des offenen Standards ein. Hier geht es um Mehrwert durch Integration und Normierung und um Grundlagen zur Entscheidung für den richtigen Standard. Der zweite Tag ist dem praktischen Einsatz gewidmet: "BACnet Best Practice" führt von der Planung über erfolgreiche BACnet-Lösungen zu einem Ausblick auf Web-Services, Lichtsteuerung, Videotechnik und weitere Entwicklungen.

 

Vortragsprogramm in der Anlage.

 

Über die BIG-EU:
Die BACnet Interest Group Europe e. V. (BIG-EU) fördert die Anwendung des weltweiten BACnet-Kommunikationsstandards ISO 16484-5 in der Gebäudeautomation und Sicherheitstechnik in Europa. Sie wurde 1998 von 18 Unternehmen der Gebäudeautomation gegründet und zählt heute 50 Mitglieder aus Belgien, Deutschland, England, Finnland, Frankreich, Italien, Kanada, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und den USA. Ziele der BIG-EU sind zum einen die Wahrnehmung europäischer Interessen bei der Entwicklung des BACnet Standards und der Informationsaustausch mit dem für BACnet zuständigen ASHRAE-Ausschuss "SSPC 135" sowie mit der amerikanischen BACnet-Herstellergemeinschaft BMA, zum anderen ein gemeinsames Marketing, ein gemeinsames Qualifikationsangebot und die gemeinsame Erarbeitung technischer Richtlinien. Weitere Informationen unter www.big-eu.org.


Pressekontakt: MarDirect, Dortmund,
Bruno Kloubert, E-Mail: kloubert@mardirect.de, Tel. +49-231-42 78 67-31
Carolin Seithel, E-Mail seithel@mardirect.de, Tel. +49-231-56 77 72 69

 

Zum 10-jährigen Bestehen des BACnet Standards

BACnet live in Berlin

Unabhängiges Forum für rationelle Gebäudebewirtschaftung

Rationelle Gebäudebewirtschaftung ist zunehmend das Resultat intelligenter Gebäudeautomation. Mit BACnet steht dem Markt ein herstellerneutraler und lizenzfreier gewerkeübergreifender Standard mit großen Potenzialen zur Verfügung. Plug and Play-Lösungen, problemlose Erweiterbarkeit und der Anschluss an neue Office-, Internet- und IT-Anwendungen lohnen die Auseinandersetzung mit dem Kommunikationsprotokoll - zumal BACnet 2003 weltweit standardisiert wurde. Zum ersten unabhängigen BACnet Anwender-Forum nach der ISO-Standardisierung treffen sich die Vertreter der Bau-, Installations- und Immobilienwirtschaft sowie die Hersteller der Gebäudeautomations- und Regelungstechnik vom 8.-9. September 2005 in der BACnet-Stadt Berlin.

Auf Initiative der unabhängigen BACnet Interest Group Europe (BIG-EU) blicken sie auf Wirtschaftlichkeit, Anwendungspraxis und künftige Möglichkeiten des Standards. Das Forum "BACnet im Aufbruch - Erfolgsfaktoren moderner Gebäudeautomation" ist das erste seiner Art seit 2001. Die BIG-EU will es auch dazu nutzen, neue Bedürfnisse der Anwender festzustellen. In Kooperation mit den internationalen Normungsausschüssen kann sie Einfluss auf die weitere Normengestaltung nehmen.

Die BACnet-Welt blickt in diesem Jahr auf die zehnjährige Erfolgsgeschichte des Standards zurück. Für die BIG-EU ist die 10-Jahres-Marke ein weiterer Grund, BACnet als Schlüssel zur ganzheitlichen Gebäudeautomation herauszustellen. Nils Meinert, Präsident der BIG-EU: "Durch die Integration unterschiedlicher Systeme trägt BACnet zur Kosteneinsparung bei. Dadurch wächst bei den Anwendern der Bedarf, mehr über die Vorteile des offenen Standards zu erfahren. In Berlin wollen wir allen Interessierten die Chance geben, sich neutral zu informieren."

Das zweitägige Vortrags- und Exkursionsprogramm in Berlin erlaubt auch eine eintägige Teilnahme. Der erste Tag führt in Nutzen, Potenziale und Wirtschaftlichkeit des offenen Standards ein. Hier geht es um Mehrwert durch Integration und Normierung und um Grundlagen zur Entscheidung für den richtigen Standard. Der zweite Tag ist dem praktischen Einsatz gewidmet: "BACnet Best Practice" führt von der Planung über erfolgreiche BACnet-Lösungen zu einem Ausblick auf Web-Services, Lichtsteuerung, Videotechnik und weitere Entwicklungen. Das BACnet-Forum schließt mit "BACnet live in Berlin", einer Exkursion zu attraktiven BACnet-Zielen in der Hauptstadt.

Information und unverbindliche Registrierung: info@big-eu.org.

 

Kalendereintrag

BACnet Forum 2005

BACnet im Aufbruch - Erfolgsfaktoren moderner Gebäudeautomation

8.-9. September 2005

Berlin

Registrierung: info@big-eu.org

 

Über die BIG-EU:
Die BACnet Interest Group Europe e. V. (BIG-EU) fördert die Anwendung des weltweiten BACnet-Kommunikationsstandards ISO 16484-5 in der Gebäudeautomation und Sicherheitstechnik in Europa. Sie wurde 1998 von 18 Unternehmen der Gebäudeautomation gegründet und zählt heute 50 Mitglieder aus Belgien, Deutschland, England, Finnland, Frankreich, Italien, Kanada, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und den USA. Ziele der BIG-EU sind zum einen die Wahrnehmung europäischer Interessen bei der Entwicklung des BACnet Standards und der Informationsaustausch mit dem für BACnet zuständigen ASHRAE-Ausschuss "SSPC 135" sowie mit der amerikanischen BACnet-Herstellergemeinschaft BMA, zum anderen ein gemeinsames Marketing, ein gemeinsames Qualifikationsangebot und die gemeinsame Erarbeitung technischer Richtlinien. Weitere Informationen unter www.big-eu.org

BACnet ist eingetragenes Warenzeichen der American Society of Heating, Refrigerating and Air Conditioning Engineers, Inc. (ASHRAE)

Pressekontakt: MarDirect, Dortmund,
Bruno Kloubert, E-Mail: kloubert@mardirect.de, Tel. +49-231-427867-31

 

On the 10th anniversary of the BACnet standard

BACnet live in Berlin

Independent forum for efficient building management

Efficient building management is increasingly the result of intelligent building automation. BACnet offers the market a supplier-neutral, license-free standard that spans across assembly sections and offers a lot of potential. BACnet became a worldwide standard in 2003. It is therefore worthwhile getting to grips with BACnet. It offers simple Plug and Play solutions, problem-free expansion and connections to the latest office, Internet and IT applications.
From 8-9 September 2005, representatives from the construction, installation and real estate sectors as well as suppliers of building automation and control technology will meet in Berlin - the BACnet city - for the first independent BACnet Users Forum since the ISO standardization.

On the initiative of the independent BACnet Interest Europe (BIG-EU) they will take a look at cost effectiveness, applications and future possibilities for the standard. The forum, "BACnet on the move - success factors in modern building automation", is the first of its kind since 2001. The BIG-EU also wants to use it to identify new wishes and requirements of users. In cooperation with the international standard committee it can influence further developments of the standard.

This year the BACnet world is looking back on the standard's 10 years of success. For the BIG-EU the 10 year landmark is another reason for emphasizing BACnet as the key to integrated building automation. As Nils Meinert, president of the BIG-EU, explains: "Through the integration of different systems, BACnet contributes to cost savings. This makes users eager to experience more of the advantages of open systems. In Berlin we want to give everyone the chance to find out more."

The two day conference and excursion program in Berlin also allows participants to attend on just one of the days. The first day introduces the uses, potential and cost-effectiveness of the open standard. The focus is added-value through integration and standardization and the basic principles for deciding for the right standard. The second day is dedicated to practical deployment. "BACnet Best Practice" covers planning, successful BACnet solutions, web services, lighting control, video equipment and other developments. The BACnet forum closes with "BACnet live in Berlin" - an excursion to see BACnet projects that have already been implemented in the capital city.


For further information and to register without obligation, visit: info@big-eu.org.

 

Calendar entry

BACnet Forum 2005

BACnet on the move - factors for success in modern building automation

8-9 September 2005

Berlin

Registration: info@big-eu.org


About the BIG-EU:
The BACnet Interest Group Europe e. V. (BIG-EU) promotes the application of the worldwide BACnet communication protocol ISO 16484-5 in European building automation and safety engineering. It was founded in 1998 by 18 companies dealing with building automation. Today it has 50 members from Belgium, Germany, England, Finland, France, Italy, Canada, the Netherlands, Austria, Switzerland and the USA. The BIG-EU represents European interests in the worldwide development of the BACnet standard. Therefore, the BIG-EU interacts with the American BACnet Manufacturer Association (BMA) and the ASHRAE Standing Standard Project Committee SSPC 135, which is assigned by the ISO the care of the BACnet standard. The BIG-EU increases BACnet knowledge in Europe with common marketing and qualification offers. For further information see www.big-eu.org/.

BACnet is a registered trade mark of the American Society of Heating, Refrigerating and Air Conditioning Engineers, Inc. (ASHRAE)

Press relations: MarDirect, Dortmund, Germany
Bruno Kloubert, E-mail: kloubert@mardirect.de, Tel. +49-231-427867-31